Welcher Laufschuh ist der Richtige für mich?

Woman feet running on road closeup on shoe

Wer schon einmal im Sportladen vor einem Regal mit Laufschuhen stand, der weiß, dass die Auswahl riesig ist. Wer stellt sich da nicht die Frage:  Wie finde ich unter all den Schuhen den passenden Laufschuh für mich und was muss ich beachten wenn ich gute Laufschuhe kaufen möchte?

Eines muss ich hier allerdings vorweg nehmen: Den besten Laufschuh den es gibt, kannst Du in keinem Laden kaufen! Das gesündeste Laufen ist nämlich das Barfuß-Laufen, weil Du dabei auf ganz natürliche Weise den besten Laufstil hast. Barfuß wirst Du automatisch zum Mittelfußläufer und verringerst damit die Belastung auf Deinen Bewegungsapparat.

Wenn Du beim Laufen jedoch nicht auf Schuhe verzichten magst

gibt es ein paar grundlegende Dinge, die Du beim Kauf neuer Laufschuhe beachten kannst.
Das gilt unabhängig davon ob Du einfach nur etwas aktiver werden und 1-Mal in der Woche Laufen gehen möchtest oder vielleicht sogar einmal an einem Stadtlauf oder Marathon teilnehmen und dafür mehrmals in der Woche trainieren willst.

 

Allgemeine Tipps für Laufschuhe

1. Die Schuhgröße:

Gehe vor dem Schuhkauf eine Runde Laufen oder wenigstens erst abends zum Schuhkauf. Deine Füße schwellen beim Laufen etwas an und sollten dann noch genug Platz im Schuh haben.

Im Schuhladen kannst Du mit den Schuhen, die Du anprobierst, einen Schritt nach vorn machen und abrollen. Dabei solltest Du noch nicht mit den Zehen vorne anstoßen und etwas Platz haben.


2. Die Schuhweite:

Ebenso sollten die Schuhe weit genug sein, dir aber dennoch genug Halt geben. Wenn die Schuhe zu eng sind, stören sie die Durchblutung der Füße oder scheuern.

 

3. Das Obermaterial:

Laufschuhe sollen gut atmen können, da auch die Füße beim Laufen sehr schwitzen.
Vermeide also lieber Materialien wie Gore-Tex.

Als Nächstes empfehle ich Dir eine Laufanalyse zu machen, um mehr über Deinen Laufstil herauszufinden. Bist Du ein Fersenläufer oder ein Mittelfußläufer und ist eine Supination oder Überpronation vorhanden? Für eine Laufanalyse würde ich persönlich einen Lauftrainer bevorzugen, da er unabhängig vom Schuhkauf Deinen Laufstil analysiert und Dir noch einige Tipps geben kann.

 

Laufanalyse
Analyse des Laufstils mittels Laufband

Mittlerweile bieten auch viele Schuhfachgeschäfte eine Laufanalyse an, diese dient allerdings nur zur Beratung beim Schuhkauf. Desweiteren kannst Du Dir auch selbst einmal eine Videoaufnahme Deines Laufens (Slow-Motion) anschauen und zusätzlich einen Blick auf die Sohle Deiner bisherigen Laufschuhe werfen.

 

Laufschuhe für Mittelfuß-Neutralläufer

Nach dem Barfuß-Laufen ist die beste Laufschuh-Wahl ein Neutralschuh. Dieser eignet sich allerdings wirklich nur für Mittelfußläufer mit normaler Pronation.

 

Hinweise für einen Neutralschuh:

1. niedrige Sprengung

Die Höhendifferenz zwischen Ferse und Vorderfuß wird Sprengung genannt.
Manchmal findet man in den Schuhläden sogar die Angabe für die Sprengung.

Die Sprengung eines Laufschuhs

2. hohe Torsionsfähigkeit

Das bedeutet, dass sich die Sohle des Schuhs leicht hin und her biegen lässt.

Ich laufe aktuell mit dem Neutralschuh Running Cloud von ON.
Allerdings bleiben öfter Steinchen in der Sohle hängen und dann empfinde ich das Laufen darin als unangenehm.

Mein nächster Neutralschuh wird daher der Escalante von Altra.
Ich habe ihn bereits probegelaufen und bin sehr begeistert von ihm.
Er ist vorne breiter als andere Laufschuhe, so haben die Zehen beim Marathon genug Platz.
Leider bekommt man Schuhe der Marke Altra kaum in deutschen Fachgeschäften und muss ihn online bestellen.

Welcher Laufschuh ist der Richtige für mich?  (laufen-sport)Welcher Laufschuh ist der Richtige für mich?  (laufen-sport)(Link zu Amazon)
Welcher Laufschuh ist der Richtige für mich?  (laufen-sport)Welcher Laufschuh ist der Richtige für mich?  (laufen-sport)(Link zu Amazon)

Laufschuhe für Fersenläufer

Wenn Du ein Fersenläufer (über 90% der Hobbyläufer) bist, dann rate ich Dir regelmäßig Übungen aus dem Lauf-ABC durchzuführen, um ein Mittelfußläufer zu werden. Man kann sicher mit Dämpfungen und Stützen in den Schuhen Fehlverhalten entgegen wirken, doch sollte das Ziel in meinen Augen immer sein, an der Ursache etwas zu verändern als ein Fehlverhalten zu "unterstützen"!
Mittelfußlaufen ist gesünder, da die Stöße beim Laufen besser abgefedert werden und somit der Bewegungsapparat viel weniger belastet wird. Die Umstellung zum Mittelfußlaufen sollte dennoch langsam verlaufen, da hierbei andere Muskeln und Sehnen benötigt werden. Die müssen jedoch erst einmal trainiert und aufgebaut werden.

 

1. Dämpfung
Fersenläufer benötigen unbedingt eine Dämpfung im Fersenbereich um die Belastung auf den Bewegungsapparat (Bänder, Sehnen, Gelenke) zu minimieren und damit Verletzungen vorzubeugen.
Wenn Du mehrmals in der Woche laufen gehst, solltest Du über ein zweites Paar Laufschuhe nachdenken. Die Dämpfung benötigt nach einem Lauf mindestens 24h bis sie sich wieder voll entfaltet hat. Hier ist es sinnvoll die Schuhe regelmäßig abzuwechseln.

 

2. Stützen bei Supination oder Überpronation
Bei Supination oder Überpronation sind entsprechende Stützen sinnvoll, jedoch sollte gleichzeitig unbedingt an der Verbesserung des Laufstils mittels Lauf-ABC und Kräftigungs- bzw. Stabilitätsübungen gearbeitet werden, um langfristig Verletzungen und Überbeanspruchungen zu vermeiden.

Hier empfehle ich Dir ein paar entsprechende Laufschuhe auf dem Laufband im Fachgeschäft Probe zu laufen und Dich aufgrund des Laufstils für ein Paar Schuhe zu entscheiden.
Bei mir fiel damals auch die Entscheidung gegen ein "schönes" Paar und für ein Paar, in dem mein Laufbild besser aussah. Deine Gesundheit wird es Dir danken. 🙂

Ich habe hier mit den Asics Laufschuhen gute Erfahrungen gemacht.

 

Ich hoffe, Du konntest den ein oder anderen Tipp für Dich erhalten und kannst beim Kauf Deines nächsten Laufschuhs davon profitieren.

Wenn Du Fragen hast oder Erfahrungen teilen möchtest, hinterlasse mir gern einen Kommentar.

Viel Spaß beim Laufschuh-Kauf.

Fanny

Hinterlassen Sie einen Kommentar





'); document.write(''); }

Durch Klicken auf "Akzeptieren" erlaubst Du uns das Setzen von Cookies und Nachladen von Inhalten von Drittservern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies nicht zulassen" eingestellt. Dies kann zu Einschränkungen auf der Seite führen, schützt aber deine Privatsphäre optimal. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen, klicke auf "Akzeptieren". Damit erlaubst du uns, Cookies zu verwenden und Daten nach Bedarf von Drittservern (wie Google, Youtube, Facebook) Nachzuladen. Diese sehen dadurch allerdings deinen Browser und deine IP-Adresse.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Laufschuhe
Wann brauche ich neue Laufschuhe?

Die Tage werden wieder länger und das Wetter entwickelt sich traumhaft. Die Laufsaison hat begonnen und es werden die Laufschuhe...

Schließen